Monatsarchiv: März 2011

FDP Kampagnenkonzept überzeugt dreifach Designer und Werbestrategen

Die Wahl in Baden-Württemberg ist gewählt. Interpretationen und Bewertungen der Wahlergebnisse gibt es hinreichend. Und wer kennt die Wahlergebnisse von Designern und Werbestrategen? Die haben ebenfalls zahlreich abgestimmt: Die Kampagnengestaltung  für die FDP Baden-Württemberg aus dem Château überzeugte dabei gleich dreifach.

Das Marketingfachportal W&V-Online, der Blog designtagebuch.de und Franco Rota, Professor für Werbung und Marktkommunikation an der Hochschule der Medien in Stuttgart (HdM), haben die Wahlplakatkampagnen der fünf großen Parteien unter die Lupe genommen.
Damit präsentieren wir die Ergebnisse von einem der bekanntesten Fachmagazine, einem der 25 reichweitenstärksten Blogs im deutschsprachigen Raum und von einem renommierten Experten aus der Marketinglehre. Und damit haben wir eine bunte Mischung zusammengestellt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Analysen im Einzelnen:FDP Wahlplakat mit Spitzenkandidat Prof. Dr. Ulrich Goll

W&V-Leser zeigen Herz für FDP – und Kampagne von Château Louis
Bei der Abstimmung auf wuv.de zeigten die Werbestrategen „ein Herz für die FDP“ und wählten unser FDP-Kampagnenkonzept auf den 2. Platz, nur ein Prozent hinter den Grünen – und deutlich vor CDU und SPD. Das Ergebnis lüftete wuv.de einen Tag nach der Wahl,  Details dazu unter: http://www.wuv.de/nachrichten/unternehmen/die_beste_wahlwerbung_
im_laendle_ein_herz_fuer_die_fdp

Wissenschaftlich bestätigt: Marketingprofessor gefällt die Wahlkampagne aus dem Château am besten
Auch aus der Lehre kommt Lob: Professor Dr. Rota von der HdM bewertete für Zeitungen wie die Stuttgarter Nachrichten (5.3.2011) oder den Schwarzwälder Bote (16.3.2011) ebenfalls die Wahlplakate der fünf großen Parteien. Dabei überzeugte den Medien-Experten das Design der FDP-Plakate am meisten – auf Augenhöhe mit den CDU-Plakaten.
„Die Bilder sind gut gemacht und dynamischer als die der CDU“, Bild und Text sprechen die gleiche Sprache, und die Plakate „sind sachlich und doch emotional“, so Rotas Analyse.

Marketingprofessor analysiert Wahlplakate / in StN / 5.3.2011

Château Louis gewinnt Wahlkampf der Plakate
Auf designtagebuch.de hatte unsere Plakat-Kampagne die Wettbewerber aus dem Südwesten der Republik bereits Mitte Februar distanziert. Wir berichteten bereits auf unserem Blog (https://chateaulouis.wordpress.com/2011/02/18/chateau-louis-gewinnt-wahlkampf-der-plakate/) und auf unserer Facebook-Fanpage (http://www.facebook.com/pages/Chateau-Louis/250997082420). Das Design der FDP-Plakate belegte in der Analyse den ersten Platz. Schöne Auszeichnung. Ein Zitat aus der finalen Bewertung gefällig: „Die Gestaltung der FDP überrascht, und zwar positiv. Die Schlichtheit der Plakate ist ihre Stärke.“ Weitere Details unter: http://www.designtagebuch.de/plakate-zur-landtagswahl-in-baden-wuerttemberg-2011/

Und wer den FDP TV-Spot zur Wahl noch nicht gesehen hat – bitteschön: