Monatsarchiv: Januar 2014

Château Louis ist mit erstem TV-Spot von aronia+ on air

Szene_aronia9

Im Pitch für die neue Kampagne von aronia+ haben wir uns gegen unsere Mitbewerber durchgesetzt und damit den Auftrag zur Entwicklung einer integrierten TV-Kampagne bekommen. Wieder einmal bringen wir ein Produkt erstmalig ins Fernsehen. Seit dem 27. Januar wird der Spot in ausgewählten reichweitenstarken TV-Sendern ausgestrahlt. Und wer genau hinhört, erkennt  sicher Schauspieler Sky du Mont als unseren Off-Sprecher.

Die Konzeption der Kommunikationsstrategie und des TV-Spots lag in unseren Händen. Realisiert wurde der Werbefilm von Bayerl & Partner mit dem Regisseur Michael Toft.

Bei aronia+ handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel mit natürlichen Antioxidantien. Entwickelt wurde das Produkt aus dem Saft natürlicher Aroniabeeren, von der Ursapharm Arzneimittel GmbH. Im Mittelpunkt der Kampagne steht der für aronia+ entwickelte Fernsehspot.

„Es ist eine Freude für ein so innovatives Produkt tätig zu sein“, so Detlev Bernhart, Geschäftsführer und Partner bei Château Louis. „Wir sind sicher, dass es uns mit der neuen TV-Kampagne gelungen ist, den Verbraucher optimal über die Vorteile und die Wirkweise von aronia+ zu informieren.“ Der Spot zeigt typische Alltagssituationen, wie sie gerade jetzt in der Erkältungszeit vorkommen und die die Protagonisten im Film unbeschadet überstehen.

Hier geht’s zum Spot:

Kampagnendaten:
Agentur: Château Louis – Strategische Markenführung und Kommunikation
Kunde: URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Produkt: Nahrungsergänzungsmittel
Land: Deutschland
Produktion: Bayerl & Partner, Hamburg
Jahr: 2014
Creative Director: Uli Sixt
Geschäftsführer: Detlev Bernhart
Beratung: Sophie Menzel
Regisseur: Michael Toft
 
________________________________________________________
Werbeanzeigen

Detlev Bernharts Weintipp. Was trinkt das Château im Winter? – Vigna Pedale Riserva 2009 vom Weingut Torrevento

PastedGraphic-1

Jetzt kommt der Winter doch noch. Draußen ist es kalt und stürmisch und alle Fleischliebhaber sehnen sich nach einem kräftigen Schmorgericht. Hierzu braucht es einen passenden Rotwein, der dem Gaumen so richtig schmeichelt und kein Loch in die Nachweihnachtskasse frisst.

Einen ganz wunderbaren Wein dieser Art produzieren die Brüder Liantoro, Besitzer des Weinguts Torrevento in Apulien, nördlich von Bari. Der Wein wird aus der uralten, autochthonen Rebsorte Nero di Toia, die die Griechen dort vor über 3000 Jahren eingeführt haben, hergestellt.

Der Spitzenwein des Weinguts, aus über 30 Jahre alten Rebstöcken, wird in großen Holzfässern (nix Barrique!) ausgebaut und erst drei Jahre nach der Lese freigegeben. Er gehört unbestritten zu den besten Weinen Apuliens und wird in fast jedem Jahr mit der Höchstwertung (3 Gläser) im Gambero Rosso ausgezeichnet.

Wir genießen den Vigna Pedale seit dem Jahrgang 2005 und sind immer wieder von seiner Qualität überrascht und begeistert. Der Jahrgang 2007 schmeckt jetzt fantastisch, aber auch der aktuell auf dem Markt erhältliche Jahrgang 2009 mundet bereits beachtlich. Intensive Nase nach schwarzen Kirschen und reifen Pflaumen, dazu angenehme würzige Nuancen nach Thymian und Waldboden. Im Geschmack ist der Vigna Pedale schön fleischig und konzentriert, dabei sehr geschmeidig und bleibt angenehm lange im Mund. Hinzu kommt eine Eleganz, wie man sie einem Wein dieser Preisklasse nie und nimmer zutrauen würde.

Der Jahrgang 2009 ist zwischen Euro 7,50 und Euro 9,00 im Handel zu finden. Beim Versender Ronaldi schon für Euro 7,35. Das Preis-Qualitäts-Verhältnis des Vigna Pedale ist außergewöhnlich, blind verkostet würden wir ihn wohl eher in der Preisklasse 15 Euro aufwärts vermuten.

Es ist ein Wein, wie man ihn gerne in seiner Lieblings-Trattoria trinken würde. Dann wären wir sicher noch öfter dort… Und nicht nur der Gaumen erfreut sich an diesem Wein, auch die Augen. Denn das gestanzte Etikett ist ansehnlich und edel.

______________________________________________________

Klar, modern, aufgeschlossen und innovativ – Château Louis konzipiert neues Erscheinungsbild für Tourismus & Events Ludwigsburg

Für den im letzten Jahr neu gegründeten Eigenbetrieb Tourismus & Events Ludwigsburg sicherte sich Château Louis im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation den Auftrag für die Entwicklung eines neuen Erscheinungsbildes.

Unter dem Dach des Eigenbetriebs Tourismus & Events Ludwigsburg vereint die Stadt Ludwigsburg  ihre vier Einzelbereiche Stadtmarketing, Tourismus, Veranstaltungen und Veranstaltungsstätten. Hierfür galt es, einen modernen und innovativen Auftritt zu gestalten. Das Kommunikationsziel war klar definiert: Die Positionierung von Tourismus & Events Ludwigsburg als dynamische Leistungseinheit und als erster Ansprechpartner für Veranstalter, Touristen und Firmen. Der strategische Hintergrund ist der hart umkämpfte Veranstaltungs-markt, in dem sich Ludwigsburg in Konkurrenz zu Städten wie Stuttgart oder Esslingen befindet.

Château Louis ist es mit der ausgearbeiteten Lösung gelungen, einen modernen und innovativen Look zu kreieren. Dieser zieht eine hohe emotionale Aufmerksamkeit für das städtische Angebot auf sich. Hinzu kommen eine klare Bildsprache und transparente Elemente, die einen freundlichen und einladenden Gesamteindruck vermitteln. Hiermit wird sehr gut transportiert, wofür Ludwigsburg steht: Eine moderne, weltoffene Stadt reich an kulturellen Schätzen, dabei aber gleichzeitig ein zukunftsorientierter Wirtschafts-, Kreativ- und Medienstandort.

Broschüren, Flyer, Plakate und Anzeigen werden seit Anfang 2014 im neuen Look eingesetzt.

IMG_2157

 

_______________________________________________________