Schlagwort-Archive: design

Bundespreis ecodesign – Große Ausstellungseröffnung in Ludwigsburg und das Château war eingeladen

 

eco_kompakt_4c

Bereits zum zweiten Mal fand die Eröffnung der Wanderausstellung zum Bundespreis Ecodesign in Ludwigsburg statt. Gestern war es wieder so weit und Unternehmer, Politiker, Designer und umweltbewusste Designinteressierte fanden sich zusammen. Die Wahl für Ludwigsburg als Eröffnungsort bestätigt einmal mehr, dass unsere Stadt auf dem besten Wege ist, sich als hoch professioneller und zukunftsorientierter Wirtschafts-, Kreativ- und Medienstandort zu etablieren.

Der Bundespreis Ecodesign wird vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt ausgeschrieben und zeichnet innovative Produkte, Dienstleistungen und Konzepte aus, die nicht nur ästhetisch, sondern vor allem auch ökologisch überzeugen.

Oberbürgermeister Werner Spec begrüßte das Publikum und mit einem kleinen Augenzwinkern bezeichnete er Ludwigsburg als die neue Designhauptstadt. Neben OB Spec richteten auch Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und Dr. Ulf Jaeckel vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ihre Grußworte an das Auditorium.

Die Reden waren kurzweilig, dennoch wartete das Publikum voll Spannung auf die Präsentation der Preisträger 2013. Bunt gemischt war die Zusammensetzung der 19 Nominierten und 12 Preisträger. Auch zwei Baden-Württemberger finden sich unter den Preisträgern. Sie konnten mit ihren innovativen und ökologisch durchdachten Produkten die Jury begeistern. In der Kategorie Produkt war das die Firma Ziehl-Abegg SE, die mit ihrem ZAwheel, einem Elektroantrieb für Nutzfahrzeuge, überzeugte. Fast unglaublich, dass es in Deutschland keinen einzigen Bus gibt, der dieses umweltfreundliche Produkt nutzt. Die Niederlande, Schweden und Korea sind uns da einen Schritt voraus.

In der Kategorie Nachwuchs konnten zwei Absolventen der Universität Stuttgart mit einer neuartigen Software die Jury für sich gewinnen. Das Entwurfsprogramm Integrated Urban Morphologies richtet sich an Architekten und Stadtplaner. Durch das Programm ist es möglich Gebäude zu entwerfen, die durch ihre Form intelligent auf energetische und klimatische Rahmenbedingungen reagieren. Aber auch ein Hochhaus aus Holz, ein Hammerbohrer für Stahlbeton, ein Solarkiosk oder Pumpipumpe, ein in Zeiten der Digitalisierung analoges Sharing System haben uns begeistert.

Bei Diskussionen über die Ausstellungsobjekte entwickelten sich auch interessante Gespräche und Kontakte, die zum weiteren Netzwerken einluden. Die Ausstellung ist noch bis 6. März 2014 im Kulturzentrum in Ludwigsburg zu sehen. Und wir hoffen, dass die Eröffnung auch nächstes Jahr wieder in Ludwigsburg stattfindet und die Bedeutung der Stadt als Wirtschafts- und Kreativstandort weiter stärkt.

(v.l.n.r.) Gruppenbild Redner und Preisträger, Moderatorin Stephanie Schlayer, Preisträger Kategorie Produkt , Oberbürgermeister, Werner Spec, Fotos: Catharina Clausen, Photography and Imaging
(v.l.n.r.) Gruppenbild Redner und Preisträger, Moderatorin Stephanie Schlayer, Preisträger Kategorie Produkt , Oberbürgermeister Werner Spec
Fotos: Catharina Clausen, Photography and Imaging

_______________________________________________________

Klar, modern, aufgeschlossen und innovativ – Château Louis konzipiert neues Erscheinungsbild für Tourismus & Events Ludwigsburg

Für den im letzten Jahr neu gegründeten Eigenbetrieb Tourismus & Events Ludwigsburg sicherte sich Château Louis im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation den Auftrag für die Entwicklung eines neuen Erscheinungsbildes.

Unter dem Dach des Eigenbetriebs Tourismus & Events Ludwigsburg vereint die Stadt Ludwigsburg  ihre vier Einzelbereiche Stadtmarketing, Tourismus, Veranstaltungen und Veranstaltungsstätten. Hierfür galt es, einen modernen und innovativen Auftritt zu gestalten. Das Kommunikationsziel war klar definiert: Die Positionierung von Tourismus & Events Ludwigsburg als dynamische Leistungseinheit und als erster Ansprechpartner für Veranstalter, Touristen und Firmen. Der strategische Hintergrund ist der hart umkämpfte Veranstaltungs-markt, in dem sich Ludwigsburg in Konkurrenz zu Städten wie Stuttgart oder Esslingen befindet.

Château Louis ist es mit der ausgearbeiteten Lösung gelungen, einen modernen und innovativen Look zu kreieren. Dieser zieht eine hohe emotionale Aufmerksamkeit für das städtische Angebot auf sich. Hinzu kommen eine klare Bildsprache und transparente Elemente, die einen freundlichen und einladenden Gesamteindruck vermitteln. Hiermit wird sehr gut transportiert, wofür Ludwigsburg steht: Eine moderne, weltoffene Stadt reich an kulturellen Schätzen, dabei aber gleichzeitig ein zukunftsorientierter Wirtschafts-, Kreativ- und Medienstandort.

Broschüren, Flyer, Plakate und Anzeigen werden seit Anfang 2014 im neuen Look eingesetzt.

IMG_2157

 

_______________________________________________________

 

 

„Wertvolles günstig versichert.“ – Château Louis ist strategischer und kreativer Kopf der neuen Kampagne für die wgv Versicherungen

Bus_wgv_Seitenansicht_klein

4 Monate Kampagnenentwicklung, 8 unterschiedliche Linien, 25 unterschiedliche Printmotive, 12 TV-Spot-Konzepte, 2 Live Castings, 1 Kran, 1 Villa, 3,5 Stunden Filmmaterial, 32 Stunden Schnitt – ein Ziel: Die wgv Versicherungen deutschlandweit bekannt zu machen.

Bereits zum zweiten Mal beauftragten die wgv Versicherungen Château Louis mit der Konzeption und Gestaltung einer neuen Imagekampagne. Entwickelt werden sollten Motive für Print-, Bus- und Plakatwerbung, sowie ein Funkspot und Online-Werbung. Außerdem wollen die wgv Versicherungen zum ersten Mal mit einem TV-Spot ein breites Publikum erreichen.

„Die Kampagne schlägt eine neue Richtung ein und hebt sich deutlich von der Alten ab. Der Fokus liegt auf dem Wertvollen im Leben.“, so Creative Director Uli Sixt.

Aber Wertvolles ist individuell. Für die Einen sind es die eigenen Kinder, für die Anderen das erste Auto oder die eigenen vier Wände. Hier eine Auswahl an Kampagnenmotiven zu treffen und sich auf eine Kampagnenlinie zu einigen, war nicht einfach. Denn es ging nicht nur darum, verschiedene Bilder zu zeigen, sondern Lebensgeschichten zu erzählen und zu vermitteln. Die Kampagne nimmt teil an diesen Geschichten und zeigt Menschen und was ihnen besonders lieb und teuer ist. Letztendlich ist so eine außergewöhnliche und überraschende Kampagne entstanden, auf die alle stolz sind.

Die neue Werbekampagne läuft seit Anfang August mit Verkehrsmittelwerbung in Baden-Württemberg. Außerdem umfasst die integrierte Kampagne Printanzeigen, Funkwerbung, Großfläche, POS und Online-Werbung. Neben der Entwicklung der Kampagnenmotive und des Claims übernahm Château Louis auch das Sounddesign, die Soundkennung und die Logoanmiation für den Spot. Anfang Oktober geht das Erstlingswerk der wgv Versicherungen dann on air.

To be continued….

Bitte nicht hupen, Fahrer träumt von der wgv!

Bitte nicht hupen, Fahrer träumt von der wgv!

Kampagnendaten:
Agentur: Château Louis – Strategische Markenführung und Kommunikation
Kunde: wgv Versicherungen
Produkt: Versicherungen
Land: Deutschland
Produktion: Lippertwaterkotte Filmproduktion GmbH, Hamburg
Postproduktion: nhb Hamburg
Sounddesign und Soundlogo: studio 86, Mathias Kiefer, sevenarts studios, Mannheim
Logoanimation: crysquare picture, Düsseldorf
Starttermin: August
Jahr: 2013
Creative Director: Uli Sixt
Etat Director: René Michalak
Fotograf(en): Jürgen Altmann, Stuttgart und Thomas Leidig, Hamburg
Regisseur: Frank Brendel
 
_________________________________________________________

Schöner Leben mit Holz. Das neue Uhl-Magazin

Mehr Produkte im Fokus, mehr Leben durch Zitate, schöne Frühlingsfarben: das neue Magazin von Uhl Schöner Leben. Und bereits die sechste Ausgabe, die Château Louis für das Einrichtungshaus Uhl Schöner Leben in Ludwigsburg gestalten durfte.

Dieses Mal dreht sich alles um das Thema Holz. Schöner Leben mit Holz: Wieso ist Holz so angenehm? Was ist wichtig im Umgang mit Holzmöbeln? Weitere Ausstellungsstücke komplettieren den Inhalt des Magazin gemeinsam mit zauberhaften Rezeptetipps. Mit typischem Flair für Uhl eben: Mit der Lizenz für Schöner Leben.

Fonds in Feinarbeit – Weitere Kampagnenmotive für LBBW Asset Management

Fonds in Feinarbeit: Château Louis Kampagnenmotive für LBBW Asset Management.

Fonds in Feinarbeit: Château Louis Kampagnenmotive für LBBW Asset Management.

Für die LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbH haben wir die integrierte Image- und Produktkampagne unter dem Motto „Fonds in Feinarbeit“ weiter entwickelt. Auch die neuen Motive stellen die besonderen Leistungen und Stärken der Fondsspezialisten der LBBW gegenüber dem Wettbewerb heraus: LBBW Asset Management ist keine Fondsfabrik, sondern ein fokussierter Fondsanbieter, der Fonds mit höchster Sorgfalt entwickelt und managt. Dabei setzt das Unternehmen auf langfristige Orientierung und nachhaltigen Erfolg. Zu den neuen Motiven gehören die LBBW Nachhaltigkeitsfonds, der LBBW Rohstoffe 2 LS und der LBBW RentaMax.

wgv-himmelblau.de reloaded: Online-Versicherung erhält Social Media-Update

Bereits mehr als 2 Millionen Bundesbürger haben eine Versicherung per Internet abgeschlossen. Doppelt so viele wie noch vor zwei Jahren. Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Die haben nicht alle bei wgv-himmelblau.de abgeschlossen. Aber damit es immer mehr werden, haben wir die Social Media-Präsenz der Online-Versicherung überarbeitet und optimiert.

Seit einem Jahr ist die himmelblaue Versicherung online. Bislang dominierte das Kommunikationsziel Bekanntheit durch Reichweite. Nun rücken Informationsqualität und der Service stärker in den Mittelpunkt. Deshalb haben wir ihr ein Social Media-Update verpasst. Konkret heißt wgv-himmelblau.de reloaded: weniger Kanäle, einheitliche Bildwelt, klare Ansprache und mehr Service. Ergo: weniger ist mehr – ganz nach dem Prinzip himmelblau „So einfach geht Versicherung!“

Zentrales Gesicht von himmelblau in Social Media ist weiterhin die Figur Peter Hel

Zentrales Gesicht von himmelblau in Social Media ist weiterhin die Figur Peter Hel

, der nette wgv-himmelblau.de-Serviceberater von nebenan. Hinter ihm steht ein reales Expertenteam um wgv-himmelblau.de noch persönlicher zu machen und das Vertrauen der Besucher in die Marke zu stärken. Auch im Themenmanagement haben wir nachjustiert und möchten mit mehr Aktualität zu Versicherungen verstärkt zum Dialog mit der wgv-himmelblau.de anregen. Deshalb haben unsere Blogs und Micro-Blogs heute auch stets einen direkten Bezug zum Thema Versicherung. Wichtig ist nur, dass sie kurzweilig sind, den Leser direkt ansprechen und ihm einen wirklichen Mehrwert bieten.

Überlick über wgv-himmelblau in den sozialen Netzen:

1. Auf Facebook: http://www.facebook.com/wgvhimmelblau.de
Dort  greifen wir die redaktionelle Leitfunktion des Blogs auf – immer die Tagesaktualität und den Infotainment-Gedanken im Sinn .

2. Twitter: http://twitter.com/wgv_himmelblau
Dort informieren wir kurz und knapp und kundenorientiert – natürlich über die Versicherungswelt.

3. Der youtube-Kanal: http://www.youtube.com/user/wgvhimmelblau
Er ist weiterhin die Heimat der beliebten FAQ-Videos. Dort erklärt Peter Help die „häufigsten Fragen“ in mittlerweile 31 Kurzfilmen: „Sind Schäden durch Haustiere in der Privathaftpflicht mitversichert?“ Oder: „Ich habe geheiratet. Welche Auswirkungen hat dies auf meinen Privatrechtsschutz?“ Oder: „Ich lasse mich scheiden. Wie lange ist mein Ehepartner in der Privathaftpflicht mitversichert?“ Peter Help hilft per Video.

4.  Der himmelblau Blog: http://blog.wgv-himmelblau.de/
Ist das redaktionelles Leitmedium, das wichtige und aktuelle Hintergrundinformationen zu Versicherungen allgemein und konkret zu den Produkten von wgv-himmelblau.de liefert.

FDP Kampagnenkonzept überzeugt dreifach Designer und Werbestrategen

Die Wahl in Baden-Württemberg ist gewählt. Interpretationen und Bewertungen der Wahlergebnisse gibt es hinreichend. Und wer kennt die Wahlergebnisse von Designern und Werbestrategen? Die haben ebenfalls zahlreich abgestimmt: Die Kampagnengestaltung  für die FDP Baden-Württemberg aus dem Château überzeugte dabei gleich dreifach.

Das Marketingfachportal W&V-Online, der Blog designtagebuch.de und Franco Rota, Professor für Werbung und Marktkommunikation an der Hochschule der Medien in Stuttgart (HdM), haben die Wahlplakatkampagnen der fünf großen Parteien unter die Lupe genommen.
Damit präsentieren wir die Ergebnisse von einem der bekanntesten Fachmagazine, einem der 25 reichweitenstärksten Blogs im deutschsprachigen Raum und von einem renommierten Experten aus der Marketinglehre. Und damit haben wir eine bunte Mischung zusammengestellt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Analysen im Einzelnen:FDP Wahlplakat mit Spitzenkandidat Prof. Dr. Ulrich Goll

W&V-Leser zeigen Herz für FDP – und Kampagne von Château Louis
Bei der Abstimmung auf wuv.de zeigten die Werbestrategen „ein Herz für die FDP“ und wählten unser FDP-Kampagnenkonzept auf den 2. Platz, nur ein Prozent hinter den Grünen – und deutlich vor CDU und SPD. Das Ergebnis lüftete wuv.de einen Tag nach der Wahl,  Details dazu unter: http://www.wuv.de/nachrichten/unternehmen/die_beste_wahlwerbung_
im_laendle_ein_herz_fuer_die_fdp

Wissenschaftlich bestätigt: Marketingprofessor gefällt die Wahlkampagne aus dem Château am besten
Auch aus der Lehre kommt Lob: Professor Dr. Rota von der HdM bewertete für Zeitungen wie die Stuttgarter Nachrichten (5.3.2011) oder den Schwarzwälder Bote (16.3.2011) ebenfalls die Wahlplakate der fünf großen Parteien. Dabei überzeugte den Medien-Experten das Design der FDP-Plakate am meisten – auf Augenhöhe mit den CDU-Plakaten.
„Die Bilder sind gut gemacht und dynamischer als die der CDU“, Bild und Text sprechen die gleiche Sprache, und die Plakate „sind sachlich und doch emotional“, so Rotas Analyse.

Marketingprofessor analysiert Wahlplakate / in StN / 5.3.2011

Château Louis gewinnt Wahlkampf der Plakate
Auf designtagebuch.de hatte unsere Plakat-Kampagne die Wettbewerber aus dem Südwesten der Republik bereits Mitte Februar distanziert. Wir berichteten bereits auf unserem Blog (https://chateaulouis.wordpress.com/2011/02/18/chateau-louis-gewinnt-wahlkampf-der-plakate/) und auf unserer Facebook-Fanpage (http://www.facebook.com/pages/Chateau-Louis/250997082420). Das Design der FDP-Plakate belegte in der Analyse den ersten Platz. Schöne Auszeichnung. Ein Zitat aus der finalen Bewertung gefällig: „Die Gestaltung der FDP überrascht, und zwar positiv. Die Schlichtheit der Plakate ist ihre Stärke.“ Weitere Details unter: http://www.designtagebuch.de/plakate-zur-landtagswahl-in-baden-wuerttemberg-2011/

Und wer den FDP TV-Spot zur Wahl noch nicht gesehen hat – bitteschön: