Schlagwort-Archive: Jo’s Weindepot

Optimismus ist Pflicht! – Vortrag von Prof. Dr. Hartwig Webersinke zum Thema „Chancen, Risiken und Trends: Ihr Kapital in einer verunsicherten Welt.“

„Wir haben nach der Krise ein besseres Europa“ – dieser Meinung ist jedenfalls Prof. Dr. Hartwig Webersinke. Und von dieser Meinung konnte er am Montagabend auch unsere Gäste und uns überzeugen. Das Château lud diesmal zu einer Kooperationsveranstaltung mit seinen Kunden V-Bank und Uhl Schöner Leben ein. Das wunderschöne Ambiente des Einrichtungshauses Uhl Schöner Leben in Ludwigsburg lieferte dazu den passenden Rahmen.

Wir wollten wissen, wie sich die weltweite Konjunktur entwickelt. Wird die Wende kommen und werden deutsche Unternehmen und Anleger von den internationalen Entwicklungen profitieren? Auf diese und andere Fragen hatte Prof. Dr. Webersinke nicht nur eine Antwort.

Kaum jemand analysiert und prognostiziert die wirtschaftlichen Entwicklungen und ihre Konsequenzen für Unternehmen und Anleger so prononciert und unverblümt wie Professor Dr. Hartwig Webersinke. Wie nur wenige Experten vereint er die Kenntnisse aus Wissenschaft und Praxis. Unsere Gäste und wir erfreuten uns an einem engagierten und unterhaltsamen Vortrag eines der führenden Finanzmarktexperten. Es war ein außergewöhnlicher Abend, einer der einem noch lange in Erinnerung bleibt. Doch wie sieht es denn nun aus für die Zukunft der deutschen Wirtschaft? Auch 2014 wird wieder ein gutes Jahr mit einem stabilen Wachstum von ca. 2% für die deutsche Wirtschaft werden. Aber mittelfristig muss es uns Europäern gelingen, dass die Olivenländer im Süden Europas wieder Anschluss finden, ihre Arbeitslosigkeit senken können und man zu einer gemeinsamen Wettbewerbsfähigkeit in Europa kommt.

Prof. Dr. Webersinke ist seit 2005 Dekan der Wirtschafts- und Rechtsfakultät der Fachhochschule Aschaffenburg. Neben seiner Professur für Finanzdienstleistungen gehört er einer Reihe von Aufsichtsratsgremien unterschiedlicher Finanzunternehmen an. Von 1989 bis 1999 war er als Leiter des Investment-Research der BHF-Bank AG, zuletzt als Direktor für die Aktien- und Rentenanalyse als Chefanalyst, verantwortlich. Doch ist er nicht der dröge Finanzprofessor, der komplexe Sachinhalte langweilig und kompliziert erklärt. Mit teils witzigen, teils überraschenden Beispielen führte er seine Zuhörer durch seinen Vortrag.

Umrahmt wurde dieser wundervolle Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Hause Uhl Schöner Leben und feinen Weinen, die das Magnum-Paradies von  Jo’s Weindepot in Stuttgart ausgesucht hatte. Und so hatten wir nicht nur einen intellektuellen Hochgenuss, sondern auch einen gaumenfreudigen.

_______________________________________________________

 

Advertisements